Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Freizeit
19.06.2022
15.06.2022 17:51 Uhr

Heute aus Eugens Küche: Eglifilet meunière

Sein vorerst letztes Rezept für die March24&Höfe24-Leserinnen und Leser: Eglifilet mit Spinat und Bratkartoffeln. Natürlich Eugen-Style!
Sein vorerst letztes Rezept für die March24&Höfe24-Leserinnen und Leser: Eglifilet mit Spinat und Bratkartoffeln. Natürlich Eugen-Style! Bild: Collage Redaktion March24/Höfe24
Der Reichenburger Privatkoch Eugen Diethelm präsentiert euch verschiedene Rezepte zum Nachkochen. Heute verrät er sein Rezept für «Eglifilet meunière gebraten mit Mandeln, dazu Blattspinat und Butterkartoffeln». Lasst es euch schmecken!

Zutaten für zwei Personen:

  • 8 – 10 Eglifilet mit Haut à 50 g 
  • Salzmischung Fisch 
  • Mehl
  • Milch
  • Wordchestersauce 
  • Butter
  • Öl
  • Zitronensaft 
  • Mandelscheiben
  • Peterli 
  • Zitrone 

1.  Eglifilet kurz waschen (nicht zu lange, sonst wäscht man den Eigengeschmack weg)

2.  Trocknen und mit Fischsalzmischung würzen

3.  Mit sehr wenig Milch marinieren – ein Sprutz Wordchester dazugeben. 5 Minuten marinieren lassen.

4.  Nun mit Mehl bestäuben und in Öl-Buttermischung goldgelb braten, ein Spritzer Zitronesaft dazugeben.

5.  Eglifilet warm stellen, noch etwas Butter in die Pfanne geben und die Mandelscheiben darin braun rösten.

6.  Etwas gehackte Petersilie beigeben, die Eglifilet auf heissem Teller anrichten. Nun die Mandelsplitter über die Eglifilets geben.

7.  Dazu Butter-Salzkartoffeln und sautierten Blattspinat servieren. Zitronenschnitz drauflegen – fertig.

So sollte das Endergebnis idealerweise aussehen. En Guetä! Bild: zvg

Für den sautierten Blattspinat:

Blattspinat gut waschen – blachieren und gut abtropfen. Es sollte kein Wasser mehr vorhanden sein. Nun Zwiebel und Knoblauch fein hacken und im Butter anziehen. Blattspinat beigeben und mit der Gabel lockern. Kurz sautieren, dann abschmecken – fertig.

Redaktion March24 & Höfe24