Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Wollerau
08.12.2021

Wollerauer Aerobic-Athleten holen an der EM Silber und Bronze

Holten Silber und Bronze: Judicaël Lesmann und Nathalie Schäfer.
Holten Silber und Bronze: Judicaël Lesmann und Nathalie Schäfer. Bild: zvg
Bei den Aerobics-Europameisterschaften im französischen Agen zeigten die Athleten des Aerosport Clubs Wollerau (ASCW) ihr Können.

Die Sportlerinnen und Sportler zeigten an der Europameisterschaft im Französischen Agen ihre besten Choreografien, Agilität und Stärke, um die Jury zu überzeugen. Zwei Minuten lang mussten zu einer musikalischen Choreographie High-Intensity-Bewegungen mit Kraft und Flexibilität kombiniert werden. Nur wenige Sportler in der Schweiz können diesen schweren und disziplinierten Sport körperlich und geistig bewältigen. Der ASC Wollerau hat sich darauf spezialisiert, mit beachtlichen Ergebnissen an der EM in Agen.

Starke Konkurrenz

Die Wollerauer mussten an der EM hart gegen die arrivierten Aerobic-Länder kämpfen. Nach zwei Vorrunden pro Disziplin kamen schliesslich die besten sechs Athletinnen und Athleten ins Finale. Trotz eingeschränkter Trainingsmöglichkeiten war das Niveau beachtlich. Die Junioren und die Damen des Aerosport Clubs Wollerau (ASCW) zeigten saubere Leistungen. Bei ihrem erst zweiten Auftritt an einem solchen Wettkampf landeten die Juniorinnen Samira Hutter und Julia Sterki auf dem 14. und 15. Rang. Beide zeigten eine gute, aber nicht fehlerlose Leistung. Ziel war es, dass die zwei Athletinnen internationale Erfahrung sammeln.

Sarina Strecke Bild: zvg

In der Kategorie Adult Einzel Frauen war die Konkurrenz noch grösser. Drei Athletinnen des ASCW waren am Start. Sarina Strecke konnte dank einer guten Wettkampfvorbereitung als beste Schweizerin den guten 14. Platz erreichen. Lina Brosi holte mit einer soliden und präzisen Leistung den 15., Anna Molnar den 17. Rang. Als Adult Duo konnten sich Brosi/Molnar mit den besten Duos messen. Der 11. Rang ist durchaus erfreulich, da sie gegen Duos mit weit mehr Erfahrung antreten mussten.

Lisa Brosi Bild: zvg

Bronze und Silber für die Trainer

Nach einer zweijährigen Pause gewann Judicaël Lesmann, der Choreographer des Teams, die Bronzemedaille in der Kategorie Solo Adult Men. Lesmann hatte bereits bei den Erwachsenen den Weltmeistertitel gewonnen. Nathalie Schäfer, die Hauptleiterin des Teams, verdiente sich eine Silbermedaille und darf sich fortan Vize-Europameisterin in der Kategorie Solo Women Master nennen.

Zum Probetraining willkommen

Die Trainings des Aerosport Clubs Wollerau stehen Kindern und Jugendlichen offen, die eine ausgeglichene körperliche Betätigung suchen. Koordination, Athletik und Dehnbarkeit werden je nach Leistungs- und Altersklasse spielerisch oder spezifisch trainiert.Das Ziel ist, alleine oder als Team eine zweiminütige Kür einzustudieren und diese dann auch zu präsentieren. Mehr Infors gibt es auf der Website des ASCW. 

Redaktion March 24 und Höfe 24